Mikronährstoffanalysen bei ADS/ ADHS

Mikronährstoffanalysen bei ADHS

Verhaltensauffälligkeiten, ob in Richtung hyperaktiv oder eher verträumt, sind für die Kinder und auch für die Betreuer sehr belastend, und viele Eltern suchen nach Alternativen zu den herkömmlichen Behandlungsmethoden mit Psychopharmaka.

Bei ADHS/ ADS gehen die Experten davon aus, dass der Stoffwechsel der Botenstoffe Noradrenalin, Dopamin und Serotonin gestört ist. Die Orthomolekulare Medizin vermag den Stoffwechsel dieser und weiterer Botenstoffe in vielen Fällen positiv zu beeinflussen, insbesondere dann, wenn ein Mangel an bestimmten Aminosäuren, Magnesium, Zink, B-Vitaminen u.a. vorliegt.

Die Basis für eine gezielte Therapie mit Mikronährstoffen bildet immer eine Blutanalyse, die es ermöglicht, eine genaue Therapieempfehlung auszusprechen. Das Diagnostische Centrum für Mineralanalytik und Spektroskopie DCMS GmbH, ist eine Praxis für Mikronährstoffmedizin, die sich auf orthomolekulare Laboruntersuchungen spezialisiert hat. Das DCMS bietet insbesondere auch bei ADS, ADHS, Lernstörungen etc. entsprechende Mikronährstoffanalysen mit einer entsprechenden Therapieemfpehlung an. Weitere Infos

Bild: Archiv, Autor: Karin ©

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.