Studie: Westlicher Ernährungsweise fördert ADHS bei Kindern und Jugendlichen

Eine australische Studie des „Perth`s Telethon Institute for Child Health Research“ bestätigte den Zusammenhang bezüglich der Ernährung und dem Auftreten einer ADHS-Symptomatik. Ausgewertet wurden die Daten einer Langzeitstudie von 1800 Kindern und Jugendlichen.

Dabei schnitten die Kinder und Jugendlichen, die einen westlichen Ernährungsstil bevorzugten, also Fastfood, Gebäck, Gebratenes, Fleisch und Fleischprodukte, Süssigkeiten etc., wesentlich schlechter ab als diejenigen, die viel frisches Obst und Gemüse aßen. Wendy Oddy, der Leiter dieser Studie erklärte: „Wir fanden heraus, dass die westliche Ernährungsweise mit einem mehr als doppelt so hohen Risiko verbunden war, ADHS zu entwickeln, als der Speiseplan der auf diese Lebensmittel verzichtete und auf gesunde Kost setzt.“ Die Wissenschaftler schlussfolgern, dass bei einer vorwiegenden Ernährung im westlichen Ernährungsstil wichtige Mikronährstoffe fehlen, die u.a. für die Gehirnfunktion eine von grundlegender Bedeutung sind.

Nicht geklärt sei allerdings, ob es auch noch einen umgekehrten Zusammenhang zwischen schlechten Ernährungsgewohnheiten und ADHS gibt. Es könnte auch sein, dass ein Kind aufgrund seiner ADHS-Erkrankung schneller zu Süßigkeiten, Fingerfood etc. greift, weil es geregelte Mahlzeiten bei aufkommendem Hunger nicht abwarten mag. Auch wenn Letzteres der Fall ist: Fakt ist, dass bei einer ungesunden Ernährungsweise keine ausreichende Zufuhr an lebensnotwendigen Mikronährstoffen gewährleistet ist. Außerdem werden durch Fastfood und Fertigprodukte unnötige künstliche Farb- und Aromastoffe, künstliche Stabilisatoren etc. aufgenommen, die den Organismus zusätzlich belasten und/ oder ebenfalls mit der ADHS-Symptomatik im Zusammenhang stehen können.

Referenz:
www.ratschlag24.com, 30.07.2010
www.artikelkontor.de, 30.07.2010
www.fleisch-macht-krank, 07.08.2010

Autor: admin-Karin ©

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.